Tags zur Verwendung im Assistenten (Inplace Editor) in E-Mail-Vorlagen / Newsletter Vorlagen definieren

 

Bei der Erstellung von E-Mailings kann der Assistent verwendet werden, um einen E-Mail-Inhalt zu erstellen. Mit dem Assistenten muss der Nutzer kein Layout im integrierten WYSIWYG-Editor selbst erstellen, sondern verwendet eine vorgefertigte E-Mail Vorlage und füllt diese mit Inhalten. Diese vorfertigte E-Mail-Vorlage besteht aus normalen HTML, jedoch mit speziellen Tags, die die Bearbeitung ermöglichen. Beispiele für diese speziellen E-Mail-Vorlagen finden Sie unter Menü E-Mailings - E-Mail-Vorlagen oder im Verzeichnis newsletter_templates (Dateien Wizard-Sample*).

 

Tags

 

<singleline></singleline> Ermöglicht es dem Nutzer den enthaltenen einzeiligen Text zu ändern. Ein etwaiger Vorgabetexte darf keine HTML-Formatierungen enthalten, es muss eine reine einzeilige Zeichenkette sein.

Mit dem zusätzlichen Attribut tableofcontentstitle="true" können Sie den Assistenten anweisen einen anklickbaren Eintrag im Inhaltsverzeichnis zu erzeugen, falls ein Inhaltsverzeichnis-Tag enthalten ist.

Geben Sie das Attribut label="beliebiger einzeiliger Text" an, so dass im Bearbeitungsdialog dieser Text als Feldbezeichner für das Eingabefeld angezeigt wird.

Beispiele:

<h1><singleline>Überschrift</singleline></h1>

<h1><singleline tableofcontentstitle="true">Überschrift, die ebenfalls im Inhaltsverzeichnis angezeigt wird</singleline></h1>

 

<multiline></multiline> Ermöglicht es dem Nutzer formatierten mehrzeiligen Text einzugeben bzw. den Text zu ändern. Dem Nutzer wird bei Bearbeitung des Textbereichs der WYSIWYG-Editor mit verminderten Umfang dargestellt.

Geben Sie das Attribut label="beliebiger einzeiliger Text" an, so dass im Bearbeitungsdialog dieser Text als Feldbezeichner für das Eingabefeld angezeigt wird.

Beispiel:

<multiline>

 <div>Mehrzeiliger Text<br><br>der ebenfalls <b>formatiert</b> werden kann.</div>

</multiline>

 

<tableofcontents></tableofcontents>

 

Fügt an dieser Stelle das Inhaltsverzeichnis üblicherweise in Listenform ein. Die Einträge des Inhaltsverzeichnisses müssen mit <tableofcontentstitle></tableofcontentstitle> gekennzeichnet werden. Alle Bezeichnungen der Inhaltsverzeichniseinträge werden aus <singleline></singleline> mit Attribut tableofcontentstitle="true" Einträgen übernommen.

 

Beispiel:

<h2>Inhalt</h2>
<ul>
<tableofcontents>
<li>
  <tableofcontentstitle />
</li>
</tableofcontents>
</ul>

 

<repeater></repeater> Kennzeichnet einen wiederholbaren Block, der ebenfalls verschoben werden kann. Klickt der Nutzer im Assistenten auf "Neues Standard-Element", dann wird dieser Block erneut darunter eingefügt. Ein repeater-Block kann Elemente mit Tags <singleline>, <multiline> oder <tableofcontents> und alle anderen HTML-Elemente enthalten.

Fügen Sie das Attribut editable="true" optional hinzu, damit der Nutzer den CSS-Style des Blocks anpassen kann.

Geben Sie das Attribut label="beliebiger einzeiliger Text" an, damit anstelle der Schaltflächen-Bezeichnung "Neues Standard-Element" der eigene Text angezeigt wird.

 

Beispiel:

<h2>Inhalt</h2>
<ul>
<tableofcontents>
<li>
  <tableofcontentstitle />
</li>
</tableofcontents>
</ul>

<repeater>

<h1><singleline tableofcontentstitle="true">Überschrift, die ebenfalls im Inhaltsverzeichnis angezeigt wird</singleline></h1>

<div>

<multiline>

 <div>Mehrzeiliger Text<br><br>der ebenfalls <b>formatiert</b> werden kann.</div>

</multiline>

<img src="http://www.superwebmailer.de/images/swm.gif" />

</div>

</repeater>

 

Hinweise:

  • Ein Block muss immer um Blockelemente oder innerhalb eines Blockelements angegeben werden, ansonsten könnte durch Verschieben des Blocks der HTML-Code fehlerhaft werden.
  • Bei Newsletter Layouts in Tabellenform, müssen entweder komplette Tabellen oder Inhalte in Zellen durch den repeater-Block umschlossen werden. Tabellenzellen oder Tabellenzeilen sollten nicht mit dem repeater-Tag gekennzeichnet werden, da beim Verschieben oder Hinzufügen eines Elements die Tabellendefinition zerstört werden könnte.

 

 

Attribute für bestimmte HTML-Elemente

img Fügen Sie das Attribut editable="true" hinzu, damit der Nutzer das Bild gegen ein anderes Bild tauschen kann. Geben Sie im img-Tag Höhe/Breite an, dann wird das durch den Nutzer eingefügte Bild automatisch auf diese Höhe/Breite verkleinert dargestellt. Wird keine Höhe/Breite angegeben, dann wird das Bild in seiner Original-Größe dargestellt.

Geben Sie das Attribut label="beliebiger einzeiliger Text" an, so dass im Bearbeitungsdialog dieser Text als Feldbezeichner für das Eingabefeld angezeigt wird.

Hinweis: Befindet sich dieser HTML-Tag innerhalb eines <multiline>-Tags dann wird das Attribut editable="true" ignoriert und damit die Bearbeitung des Elements direkt im WYSIWYG-Editor ermöglicht.

Beispiel:

<img src="http://www.superwebmailer.de/images/swm.gif" editable="true" />

 

hr Fügen Sie das Attribut editable="true" hinzu, damit der Nutzer die Eigenschaften der horizontalen Line ändern kann.

Geben Sie das Attribut label="beliebiger einzeiliger Text" an, so dass im Bearbeitungsdialog dieser Text als Feldbezeichner für das Eingabefeld angezeigt wird.

Hinweis: Befindet sich dieser HTML-Tag innerhalb eines <multiline>-Tags dann wird das Attribut editable="true" ignoriert und damit die Bearbeitung des Elements direkt im WYSIWYG-Editor ermöglicht.

Beispiel:

<hr editable="true" />

 

a Fügen Sie das Attribut editable="true" hinzu, damit der Nutzer das Ziel des Hyperlinks und den sichtbaren Link-Text ändern kann.

Geben Sie das Attribut label="beliebiger einzeiliger Text" an, so dass im Bearbeitungsdialog dieser Text als Feldbezeichner für das Eingabefeld angezeigt wird.

Hinweis: Befindet sich dieser HTML-Tag innerhalb eines <multiline>-Tags dann wird das Attribut editable="true" ignoriert und damit die Bearbeitung des Elements direkt im WYSIWYG-Editor ermöglicht.

Beispiel:

<a href="http://www.superwebmailer.de" editable="true">SuperWebMailer Webseite</a>

 

ul oder ol Fügen Sie das Attribut editable="true" hinzu, damit der Nutzer die einzelnen Listelemente und die Aufzählungszeichen der Liste ändern kann.

Geben Sie das Attribut label="beliebiger einzeiliger Text" an, so dass im Bearbeitungsdialog dieser Text als Feldbezeichner für das Eingabefeld angezeigt wird.

Hinweis: Befindet sich dieser HTML-Tag innerhalb eines <multiline>-Tags dann wird das Attribut editable="true" ignoriert und damit die Bearbeitung des Elements direkt im WYSIWYG-Editor ermöglicht.

Beispiel:

<ol editable="true">
 <li>Eintrag 1</li>
 <li>Eintrag 2</li>
</ol>

 

Zielgruppen vordefinieren

In der E-Mail-Vorlage kann das Attribut target_groups="zielgruppe1 zielgruppe2..." zur Anzeige nur für eine bestimmte Zielgruppe für jeden HTML-Tag vordefiniert werden. Sollte das Attribut für ein bearbeitbares Element vordefiniert werden, dann kann der Nutzer die Zielgruppenvorgabe per Mausklick später im Assistenten ändern.
Hinweis: Die Schaltfläche zum Ändern der Zielgruppe wird nur im Assistenten angezeigt, wenn auch Zielgruppen definiert wurden.

 

Eigene Elemente, die beim Klick auf "Anderes Element" angezeigt werden sollen

Sie können eigene Elemente definieren, die beim Klick auf "Anderes Element" dem Nutzer angezeigt und eingefügt werden können.  Diese eingefügten Elemente dürfen nur HTML-Code-Teile (Snippets) enthalten, z.B. für ein bearbeitbares Bild

<div style="text-align: center" editable="false">
<img src="images/noimage.gif" alt="Alt text" border="0" vspace="5" hspace="5" editable="true" />
</div>

Der HTML-Code muss valide, dass heißt alle Tags müssen in der korrekten Reihenfolge geschlossen sein. Ebenfalls dürfen im HTML-Code nur HTML-Tags verwendet werden, dei von allen E-Mail-Programmen unterstützt werden. JavaScript, ActiveXControls, Java Applets oder Videos sind nicht erlaubt.

Der eigenen HTML-Code muss als einzelne Datei in das Verzeichnis userfiles/<id des admin-nutzers>/templates/ipe/elements gespeichert werden. Ein Bild mit gleichen Dateinamen, jedoch Dateierweiterung .png, sollte in das Verzeichnis userfiles/<id des admin-nutzers>/templates/ipe/elements/images mit einer Größe von 130x100 Pixeln gespeichert werden. Ist kein Bild vorhanden, dann wird ein Standard-Bild verwendet.

 

 

 

 

 

 

 

 

Hinweise zum Assistenten allgemein

 

 

Siehe dazu auch

WYSIWYG HTML-Editor verwenden